Reinhold Ostler aus Finning
Deutschlands Schatzsucher Nr. 1 und Autor mehrerer erfolgreicher Bücher

Reinhold Ostler verstarb nach schwerer Krankheit und einem bewegten, aber viel zu kurzem Leben am Samstag den 07.08.2010.

Die ARO dankt Reinhold für seine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit.

Wir werden dich stets in bester Erinnerung behalten.

ARO

 

 

Reinhold Ostler gilt als Pionier der Schatzsuche in Deutschland. Mit seinem "Handbuch für Schatzsucher" löste er 1986 einen wahren Boom aus. Auch bei ihm begann alles mit einem Buch: 1975 entdeckte er ein Buch mit dem Titel "Da liegt Gold". Das darin enthaltene Kapitel über die Schatzinsel (die Cocos Insel vor Costa Rica) erweckte bei ihm den Schatzsuchevirus. Sechs Jahre später startete Reinhold Ostler mit seiner Crew die "Cocos Expedition '81", in deren Verlauf sie 7 Wochen auf der Insel nach den legendären Schätzen von Lima und des Piraten Bonito suchten. Es folgten weitere Expeditionen zur Cocosinsel und zu anderen Orten der Welt.

Etwas näheren Kontakt zum Bernsteinzimmer bekam Ostler durch die Bekanntschaft des K.A.K.T.U.S. Gründers Henry, den er mit der einen oder anderen Ermittlung unterstützte. Gefragt nach dem Bernsteinzimmer sagt er dass die von Henry Hatt gesammelten Spuren wohl die beste Theorie des Verbleibs darstellen, denn der Autor und Schatzsucher Hatt hat ihm einiges verraten, das nicht veröffentlicht wurde.

Besonderen Dank von der Amber Room Organisation für Unterstützung und Hilfe bei der
Klärung einiger der mysteriösen Vorfälle in den Schiefergruben Südost-Thüringens.

Copyright 2017 ©by amberroom.org - all rights reserved