Bücher über Rüstung Unter Tage
 
Wichtiger Hinweis
Wir sind keine Buchhändler, sind aber gerne behilflich ausverkaufte Bücher zu finden.
Mitglieder oder Freunde verkaufen diese oft nach dem Lesen, fragen Sie bei Interesse!
Bücher, die noch erhältlich sind, bestellen Sie bitte bei Ihrem Buchhändler!
 
Reimahg

REIMAHG - Geschichte in Bildern

von Patrick Brion

Eine einzigartige Foto-Dokumentation zur Baustelle am Walpersberg bei Kahla, die zahlreiche Dokumente beinhaltet.
für Anfragen bitte hier klicken!

 




Geheimnisvolles Thüringen

von Markus Gleichmann
Jung, Heinrich, Verlagsgesellschaft mbH

Die Autoren listen 73 Objekte auf, die von den Nazis entweder genutzt wurden oder genutzt werden sollten. Mit vielen Fotos und Karten ist es ein Werk, dass in keiner Sammlung fehlen darf.
für Anfragen bitte hier klicken!

 




Herbert Rimpl 

NEUERSCHEINUNG!
Herbert Rimpl (1902-1978)
von Jo Sollich
Reimer / Berlin 2013

Eine Biography des Architekten Herbert Rimpl und seines Architektur-Konzerns unter Hermann Göring und Albert Speer. Dieses Werk darf in keiner Sammlung fehlen! Im Großformat A4, mit 432 Seiten und über 600 Abbildungen.


für Anfragen bitte hier klicken!




Kein Düsenjägersprit aus "Schwalbe 1"

von Horst Hassel und Horst Klötzer
Herscheid / Iserlohn 2011

- nur in Deutsch

für Anfragen bitte hier klicken!




Sowjetische Demontagen in Deutschland 1944-1949

von Rainer Karlsch und Jochen Laufer, Dunker und Humblot Berlin, 2002

- nur in Deutsch

für Anfragen bitte hier klicken!




Die Rolle der Untertageverlagerung in der deutschen Rüstungsproduktion 1943-1945

von Frederic Gümmer, Grin 2007

eine Magisterarbeit mit zahlreichen Quellenangaben

- nur in Deutsch

für Anfragen bitte hier klicken!




Uran für Moskau

von Rainer Karlsch, Ch. Links 2011

die Geschichte der WISMUT AG, sehr interessant!

- nur in Deutsch

für Anfragen bitte hier klicken!




Thüringen 1933-1945

von Willy Schilling, Ch. Links 2010

ein historischer Reiseführer

- nur in Deutsch

für Anfragen bitte hier klicken!




Geheime Bunkeranlagen der DDR

von Stefan Best, Motorbuch Verlag 2009

über die Bunkeranlagen der STASI, der Marine, der NVA und mehr.

Viele Fotos und Konstruktionszeichnungen, sehr interessant!

- nur in Deutsch

für Anfragen bitte hier klicken!




German Underground Installations
Part Two of Three

von J.I.O.A., Washington DC

über die Verlagerung kriegswichtiger Firmen nach Unter Tage mit Erklärungen zu Objekten in Bergwerken, Tunnels, Höhlen, Brauereien und Festungen.

- nur in Englisch

für Anfragen bitte hier klicken!




Kampf um die Akten

von Astrid M. Eckert

über die Verhandlungen zwischen Deutschland und den Alliierten bezüglich der Rückgabe beschlagnahmter Akten. Hunderte Tonnen Dokumente waren den Alliierten am Ende des Zweiten Weltkrieges in die Hände gefallen. Die Geschichte der Rückgabebemühungen wurde nie veröffentlicht. Ein lesenswertes Werk, nicht nur für Historiker.

für Anfragen bitte hier klicken!




Hitlers Bombe

von Rainer Karlsch

Unter Aufsicht der SS testeten Deutsche Wissenschaftler 1944/45 auf Rügen und in Thüringen nukleare Bomben. Dabei kamen mehrere hundert Kriegsgefangene und Häftlinge ums Leben. Der Historiker Rainer Karlsch fand einen Entwurf für ein Plutoniumbombenpatent aus dem Jahr 1941 und entdeckte im Umland von Berlin den ersten funktionierenden deutschen Atomreaktor. Hitler hatte eine Bombe. Deutsche Wissenschaftler entwickelten während des zweiten Weltkrieges eine Atomwaffe. Zu diesem Ergebnis kommt der Autor am Ende seiner Recherche.  

für Anfragen bitte hier klicken!




Deckname Kaulquappe

von Henry Hatt

Geheime U-Verlagerung der kriegswichtigen Produktion der Jenaer Glaswerke Schott & Gen. in den Staatsschieferbruch Lehesten in Südost-Thüringen. 2007 wurde der Staatsschieferbruch geflutet, die betreffenden Hohlbaue stehen heute unter Wasser! Festeinband, 164 Seiten, zahlreiche Dokumente, Fotos und Abbildungen.

für Anfragen bitte hier klicken!




Neu! Die Geschichte der Gruppe K.A.K.T.U.S.

von Henry Hatt

erzählt wird die Geschichte des Kunstraub-Aufklärungs-Komitee-Thüringen-Und-Sachsen ab Gründung im Jahre 1990. Die Suche einer Forschergruppe auf den Spuren verschollener Kunst.

für Anfragen bitte hier klicken!




DACHS IV

von Jürgen Müller

108 Seiten, Paperback, zahlreiche sw-Fotos und Situationspläne zur Anlage Dachs IV bei Osterode. Die Gipsberge sollten ein 26.200qm großes Hydrierwerk aufnehmen. Mehr als 3000 KZ-Häftlinge, Zwangs- und Fremdarbeiter wurden eingesetzt. Nicht zuletzt wurde auch dort in den 60er Jahren nach einem "Nazischatz" gesucht...aber lesen Sie selbst. Erschienen im Papierflieger Verlag.

für Anfragen bitte hier klicken!




Stollen im Fels und Öl fürs Reich

von Kai Olaf Arzinger

80 Seiten, Festeinband, 20 sw-Fotos und Situationsplan zur Anlage Schwalbe I im Hönnetal. Der Autor ist freier journalistischer Mitarbeiter bei Tageszeitungen und nahm einen Artikel aus 1985 zum Anlass, Material zu sammeln und dieses Buch zu schreiben. Ein wichtiges Historisches Dokumente, welches lesenswert ist.

für Anfragen bitte hier klicken!




Ein KZ in der Nachbarschaft

von Tobias Bütow und Franka Bindernagel

den Historikern Tobias Bütow und Franka Bindernagel gelang mit diesem Werk eine einzigartige Darstellung der Geschichte der  Entstehung der sechs Außenlager der BRABAG unter Aufzeichnung der Kooperation von Wirtschaft und SS und die Rolle des Freundeskreis Himmler. Sehr lesenswert und mit zahlreichen Quellenangaben versehen.

für Anfragen bitte hier klicken!




Ignorierte Geheimobjekte Hitlers

von Henry Hatt

Dieses Buch berichtet über eine bestimmte Gegend Thüringens, den Südosten, wo sich unzählige Schiefergruben befinden. Der Leser erfährt viel über die Nutzung dieser Gruben als geheime, unterirdische Rüstungsobjekte während des II. Weltkriegs. Der Autor glaubt, das Bernsteinzimmer und andere Kunstschätze könnten dort verborgen sein, da die im Laufe der Jahre gesammelten Hinweise, die nicht alle veröffentlicht werden, eindeutig sind. Zweite, berichtigte und erweiterte Auflage in Vorbereitung.

für Anfragen bitte hier klicken!




Vernichtung - Auftrag und Vollendung

von Lothar Czoßek
Lothar Czoßek Eigenverlag, 2000

Dokumentation über das Außenlager Rehmsdorf des KZ Buchenwald.

für Anfragen bitte hier klicken!



 

Vernichtung - Auftrag und Vollendung

von Lothar Czoßek
Lothar Czoßek Eigenverlag, 2000

Nachtrag zur
Dokumentation über das Außenlager Rehmsdorf des KZ Buchenwald.

für Anfragen bitte hier klicken!






 

Beutezüge in Thüringen

von Ulrich Brunzel
Jung, Heinrich, Verlagsgesellschaft mbH, 2000

Kunstschätzen, Wunderwaffen und Raubgold auf der Spur, von Ulrich Brunzel, Geschmäht, beachtet, umjubelt und verdammt - so zeichnet sich Aufstieg und Untergang der Nazis auch in Thüringen ab. Für Hitler war das Thüringer Land am Ende seines Traumes vom tausendjährigen Reich Schatztresor, Experimentierfeld und Versteck geheimster Waffensysteme. Ungezählte Arbeitssklaven hatten Hitlers Pläne umzusetzen. Sie wurden als Geheimnisträger ebenso umgebracht wie eingeweihte Nazis selbst. Geblieben sind die wachsamen Gralshüter und die furchtbarste Waffe der Nationalsozialisten, ihre Ideologie. Während Hitler Selbstmord beging und sein Gauleiter von Thüringen, Fritz Sauckel, am Galgen der Sieger in Nürnberg endete, erwiesen sich Letztere als gelehrige Schüler. Am Ende des Zweiten Weltkrieges begann das unheilvolle Gegeneinander der Alliierten, so wie Hitler es vorausgesagt hatte. Im Wettlauf mit der Zeit perfektionierten die Siegermächte die erbeuteten und blutbesudelten Waffensysteme Hitlers, bereit sie jederzeit auch einzusetzen. Sein Raubgold sorgte für wirtschaftlichen Aufschwung. So wurden die Alliierten zu Hitlers Erben und Nachlassverwalter. Komplizierte geschichtliche Sachverhalte sind in diesem Buch recherchiert, bewertet und nachvollziehbar aufbereitet worden.

für Anfragen bitte hier klicken!




Geheimnisvolles Thüringen

von Markus Gleichmann
Jung, Heinrich, Verlagsgesellschaft mbH

Die Autoren listen 73 Objekte auf, die von den Nazis entweder genutzt wurden oder genutzt werden sollten. Wenn auch das Werk viele Fotos und Karten enthält, soll doch nicht unerwähnt bleiben, dass ein Teil der Informationen, vor allem über die Nutzung der Schiefergruben in Südost-Thüringen, sachlich nicht korrekt sind. Diese Fehlinformationen schmälern den Werk des sonst recht gelungenen Buches.

für Anfragen bitte hier klicken!

 




Deckname Lachs

von Klaus W. Müller, Willy Schilling
Jung, Heinrich, Verlagsgesellschaft mbH

Im Juli 1944 erfuhr London auf unbekanntem Wege erstmals davon, dass im Raum Kahla eine unterirdische Rüstungsfabrik im Entstehen sein soll. Daraufhin wurde am 15. August ein gesonderter Aufkärungsflug gestartet, der hinreichende Beweise für eine grosse, im Entstehen befindliche unterirdische Anlage im Walpersberg bei Kahla/Grosseutersdorf lieferte. Von diesem Zeitpunkt an wurde der Walpersberg als Objekt höchster Wichigkeit eingestuft und wiederholt fototechnisch aufgeklärt. Über den Zweck der Bautätigkeit bestand vorläufig jedoch noch völlig Unklarheit. Die Vermutungen reichten von der Produktion der V2 bis zu einer bisher unbekannten Produktionsstätte einer Atombombe, was trotz anderslautender Geheimdienstinformationen nicht vollständig ausgeschlossen werden konnte.
Das Walpersbergprojekt gehört zu den irrationalen Aktivitäten des Hitlerregimes, den Kriegsverlauf buchstäblich in letzter Minute noch zu beeinflussen.
In einer nahezu beispiellosen Aktion wurde der Versuch unternommen, unter Aufbietung aller Mittel, innerhalb von wenigen Monaten eine bombensichere Produktionsstätte für den ersten einsatzfähigen Düsenjäger der Welt, die Me 262, in einer ehemaligen Porzellansandgrube einzurichten und die Serienfertigung aufzunehmen.

für Anfragen bitte hier klicken!

 




Decknamenverzeichnis deutscher unterirdischer Bauten

von Hans Walter Wichert

Druck und Verlag: Druckerei Joh. Schulte

Ein sehr ausführliches Werk über alle in Deutschland während des 2. Weltkriegs geplanten unterirdischen Vorhaben, dass auch Projekte berücksichtigt, die nicht zum Tragen kamen. Enthält komplette Decknamenlisten sowie Beschreibungen der Vorhaben. Ein Muss für jeden Forscher.

für Anfragen bitte hier klicken!
 




Erinnerungen an Laura - die Hölle im Schieferberg

von Ryszard Kessler

Diese Autobiographie, in welcher der Autor Ryszard Kessler, ein polnischer Häftling während des II. Weltkriegs, seinen Leidensweg im Wahnsinn der Deutschen Kriegsproduktion beschreibt, wurde 1997 vom Schwarm-Verlag veröffentlicht. Ein sehr empfehlenswertes Buch, welches die Vorgänge in der V2-Triebwerksprüfstätte mit dem Decknamen "Rotbutt" mit erstaunlicher Genauigkeit beschreibt.

für Anfragen bitte hier klicken!




Geheimnisse in Thüringens Untergrund

von Thomas Mehner
Verlagsgesellschaft mbH, 2000

für Anfragen bitte hier klicken!
 




Hitlers Geheimobjekte in Thüringen

von Ulrich Brunzel
Jung, Heinrich, Verlagsgesellschaft mbH, 2001, mittlerweile in 15. Auflage erschienen

für Anfragen bitte hier klicken!

 




Inferno Jonastal

von Klaus Herber
escher Verlag, Gehren, 2001

für Anfragen bitte hier klicken!

 




Planet Dora. Als Gefangener im Schatten
der V2- Rakete.


von Yves Beon

In der zweiten Hälfte des Jahres 1943 wurden Tausende Gefangene aus Buchenwald in das Nebenlager Dora-Mittelbau überführt, um dort Stollen in den Fels zu hauen, in denen Hitlers 'Geheimwaffe', die V2-Rakete, produziert werden sollte. Hunger, Krankheit, Staub, Nässe und Explosionen setzten ihnen derart zu, dass 20.000 Häftlinge die 'Hölle von Dora' nicht überlebten. Yves Béon war achtzehn Jahre alt, als er im März 1944 wegen seiner Zugehörigkeit zur französischen Résistance ins Konzentrationslager Dora kam. Er überlebte die dreizehn Monate Zwangsarbeit, an die er sich wie an ein Leben auf einem fremden Planeten erinnert. In diesem leidenschaftlichen Buch schreibt sich Yves Béon den Schmerz vom Leib. In Rainer Eisfelds Nachwort wird der Leser mit den historischen Fakten über die Pläne der Nazis vertraut gemacht, so dass es die zum Teil drastischen Schilderungen des Betroffenen sinnvoll ergänzt.

für Anfragen bitte hier klicken!

 




Rätsel Jonastal

von Gerhard Remdt, Günter Wermusch
Jung, Heinrich, Verlagsgesellschaft mbH, 2000

für Anfragen bitte hier klicken!

 





Riese, Das Rätsel um Hitlers Hauptquartier
in Niederschlesien


von Dariusz Garba
Jung, Heinrich, Verlagsgesellschaft mbH, 2000

für Anfragen bitte hier klicken!






Banken, Banken über alles


von G. Baumann
Verlag die Wirtschaft, 1956

für Anfragen bitte hier klicken!






Der Traum von der deutschen Atombombe


von David Irving
Rowohlt Verlag, 1969

für Anfragen bitte hier klicken!






Die Geheimwaffen des Dritten Reiches


von David Irving

für Anfragen bitte hier klicken!






Die Führerhauptquartiere - Anlagen und Planungen im Zweiten Weltkrieg


von Dieter Zeigert, Franz W. Seidler
Herbig Verlag, 2000

für Anfragen bitte hier klicken!






Generation des Unbedingten


von Michael Wildt
Hamburger Edition, 2003

für Anfragen bitte hier klicken!






IG Farben


von Richard Sasuly
Verlag Volk und Welt GmbH, 1952

für Anfragen bitte hier klicken!






Eine Handvoll Konzernherren


von G. Baumann
Verlag Volk und Welt Berlin, 1953

für Anfragen bitte hier klicken!






Das Konzentrationslager - Außenkommando Laura


von Dorit Gropp
Westkreuz Verlag, 1999

für Anfragen bitte hier klicken!






Topographie des Terrors - Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt auf dem Prinz-Albrecht-Gelände.


Autorenkollektiv
Verlag Arenhövel, 1987

für Anfragen bitte hier klicken!






Das Torpedoarsenal Mitte - TAM in Rudolstadt


von Dr. Klaus W. Müller
Eigenverlag, 2007

für Anfragen bitte hier klicken!






Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945


Autorenkollektiv
Verlag für akademische Schriften, 2003

für Anfragen bitte hier klicken!






Das Hauptwerk von Carl Zeiss, Jena - Ursprung und Wandel


Autorenkollektiv
Verlag Ausbildung und Wissen, 1997

für Anfragen bitte hier klicken!





Copyright 2017 © amberroom.org - all rights reserved